Freizeitaktivitäten

Beilstein bietet durch seine reizvolle Lage, die schönen Weinbergshänge und ausgedehnten Wälder viele Möglichkeiten zu erlebnisreichen Wanderung. Auch eine Etappe des neuen Moselsteig endet bzw. fängt bei uns in Beilstein an.
Oder einfach einmal gar nichts tun: den Booten und Schwänen auf der Mosel zuschauen, das bunte Treiben am Flussufer beobachten … und das bei einem schönen Glas Wein!

  • Beilstein - das "Dornröschen" der Mosel Beilstein wurde im Mittelalter um 1315 gegründet und besitzt Stadtrechte. Die Kirche mit der Schwarzen Madonna, die Klostertreppe, der historische Marktplatz und die Burgruine Metternich sind eine Besichtigung wert.
  • Cochem mit Erlebnisbad, schöner Innenstadt und Reichsburg. Diese Burg reicht auf eine Gründung der rheinischen Pfalzgrafen im 11.Jahrhundert zurück. Die typische Gipfelburg, seit 1978 im Besitz der Stadt Cochem, gilt als Wahrzeichen der Moselwein-Landschaft und ist ein beliebtes Ausflugsziel.
  • Burgruine Winneburg. Etwas 3 km nordwestlich von Cochem liegt über dem Enderttal auf spitzem Felskegel die 1304 erstmals urkundlich erwähnte Winneburg. 1935 schenkte die Familie Metternich die zerstörte Burg der Stadt Cochem. Diese bietet ihren Gästen heute Wanderprogramme mit abschließender Ritterrunde auf der Winneburg an
  • Burg Eltz (bei Moselkern). Die Burg ist dank ihrer versteckten Lage im Tal des Elzbaches vor kriegerischer Zerstörung verschont geblieben und nicht zuletzt durch ihr Abbild auf den alten 500,-DM-Scheinen bekannt geworden.
  • Burg Pyrmont (bei Roes). Sie wurde im Jahre 1225 erstmals urkundlich erwähnt. Ihre Blütezeit erlebte die Burg gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts steht sie als halb zerfallene Ruine am Oberlauf des Elzbaches. Erst 1963 begann man mit dem Wiederaufbau.
  • Klotten mit der Burgruine Coraidelstein und Wild- und Freizeitpark, in dem Sie heimische Tiere in freier Natur erleben können. Dazu gehört auch die Wildwasserbahn Rittersturz und eine Achterbahn.
  • Sesselbahn Cochem. Auf der Höhe das Pinner Kreuz mit Blick ins Moseltal. Von hier Wanderweg zum Märchenwald oder zum Wild- und Freizeitparkpark Klotten.
  • Schifffahrten auf der Mosel. Gebr. Kolb
  • Klosteranlage Maria Laach bei Mayen, schöner See und sehenswerte Gärtnerei.
  • Trier mit Porta Nigra, Kaiserthermen und schöner Innenstadt.
  • Koblenz mit Deutsches Eck, Zusammenfluss von Rhein und Mosel, Festung Ehrenbreitstein.
  • Bernkastel-Kues mit historischem Marktplatz und vielen alten Fachwerkhäusern.
  • Idar-Oberstein, die Stadt der Edelsteinschleifer. Besuch des Edelsteinmuseums.
  • Freibad in Ellenz-Poltersdorf. Schöne, gepflegte Grünanlage mit herrlichem Blick auf Beilstein und die Burgruine Metternich.
  • Geierlay - längste Hängebrücke Deutschlands in Mörsdorf
  • Barfußpfad - Grenderich
 

 

Moselsteig und viele mehr …

Für die Wanderfreunde unter Ihnen besteht die Möglichkeit, an der ganzen Mosel und Umgebung Ihrem Hobby zu frönen. Auf gut beschilderten Wanderwegen, darunter der Premiumwanderweg Moselsteig, mit einzelnen Schutzhütten können Sie das Moseltal erobern.

 

Nun wünschen wir Ihnen einen schönen Urlaub und einen erholsamen Aufenthalt in unserem Haus.

 

Ihre Familie Herrmann

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Helena Herrmann